223. Spielzeit 2017/18

Almut Fischer studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Schon während ihres Studiums arbeitete sie Regieassistentin am Bayerischen Staatsschauspiel und am Schauspiel Köln. Seit 1996 arbeitet Almut Fischer als freie Dramaturgin und Regisseurin u.a. am Theater Basel, dem Thalia Theater Hamburg, Staatsschauspiel Dresden, Thalia Theater Halle, den Hamburger Kammerspielen, bei den Bad Hersfelder Festspielen und bei den Händel-Festspielen Halle. Seit dem Jahr 2000 ist sie außerdem als Dramaturgin für Film und Fernsehen tätig, hier arbeitete sie unter anderem mit Filmproduktionsfirmen wie Boje/Buck, Berlin, Wiedemann & Berg, München, der Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein, dem Filminstitut Wien sowie den Sendern ProSieben und Sat1 zusammen. Almut Fischer leitete von 2008 bis 2013 gemeinsam mit Hans Rotman das IMPULS-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt und blieb dem Festival als Künstlerische Leiterin der Musiktheater-Jugendprojekte bis 2015 weiterhin verbunden. Ab 2016 finden ihre jährlichen Jugendprojekte unter dem neuen Namen »Young Players Project« am Anhaltischen Theater statt. In der Spielzeit 2015/16 übernahm Almut Fischer als Gast die dramaturgische Beratung bei verschiedenen Schauspiel- und Puppentheater-Produktionen am Anhaltischen Theater Dessau. Ab der Spielzeit 2016/17 ist sie hier als Schauspieldirektorin und leitende Dramaturgin für Schauspiel und Puppentheater fest engagiert.