223. Spielzeit 2017/18

Stephanie Rinke, geboren 1970, schloss 1997 ihr Studium im Studiengang Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart ab. Ebenfalls 1997 gründete sie das Figurentheater PARADOX, mit verschiedenen Abendinszenierungen und Kinderstücken im Repertoire. Das Figurentheater PARADOX erhielt mehrfach Auszeichnungen u.a. den Theaterpreis der Stuttgarter Zeitung, den Förderpreis beim Kleinkunstpreis Baden- Württemberg und es wurde Kindertheater des Monats NRW. Sie war als Dozentin an verschiedenen Einrichtungen u.a. an der Schauspielakademie Zürich und am Figurentheater Kolleg in Bochum tätig. Seit 2000 ist sie Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Neben zahlreichen Gastengagements an verschiedenen Theatern war sie auch als Puppenspielerin für eine Fernsehproduktion für den KIKA tätig. Sie inszenierte u.a. am Puppentheater Magdeburg, am Theater Junge Generation Dresden, am Anhaltischen Theater Dessau und an verschiedenen freien Theatern. In der Spielzeit 2009/2010 inszenierte sie am Anhaltischen Theater Dessau das Puppentheaterstück „Heinrich Hirsch“. Ab April 2011 übernimmt sie die Leitungsprofessur für den Studiengang Figurentheater an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.