222. Spielzeit 2016/17

Elsa Vortisch, geboren 1985 in Marburg, arbeitete nach ihrem Abitur als Regiehospitantin und Assistentin bei Simon Solberg (Schauspiel Frankfurt), T. Schulte-Michels (Schauspiel Düsseldorf ) und bei Christian Weise (Puppentheater Halle). Seit 2005 befasste sie sich mit eigenen Regiearbeiten und von 2008 bis 2013 studierte sie Regie an der HfS »Ernst Busch« Berlin. Seit 2012 widmet sich Elsa Vortisch Theaterprojekten im interkulturellen Bereich für die VHS Neukölln Berlin. Sie ist als Gastregisseurin für die Inszenierung Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) am Anhaltischen Theater Dessau engagiert.

Auswahl Arbeiten:
Ich und du und ein Schiff dazu frei nach der Odyssee von Homer (Anhaltisches Theater Dessau),

Dritte Generation von Rainer Werner Fassbinder
(BATStudiotheater Berlin),

alter ford escort dunkelblau von Dirk Laucke
(BAT Studiotheater Berlin und Maxim Gorki Theater Berlin)

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) Komödie von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield (Anhaltisches Theater Dessau)