222. Spielzeit 2016/17

Geboren in Lecco/Italien. Ausbildung zur Tänzerin mit Diplom von 1988 bis 1996 in der Scuola di Ballo del Teatro alla Scala di Milano. Arbeitete u.a. 1998 in der Olympic Dance Company mit Wayne McGregor und Gillian Wittingham. Von 1998 bis 2001 Mitglied der Ballettcompanie des Nordharzer Städtbundtheaters Halberstadt/Quedlinburg unter der Leitung von Tarek Assam. Von 2001 bis 2003 unter der Leitung von Tomasz Kajdanski Mitglied des Tanztheaters am Volkstheater Rostock. 2003 bis 2009 wieder als Solistin und Assistentin des Ballettdirektors Jaroslaw Jurasz im Ensemble des Theaters in Halberstadt. Sie tanzte unter anderem die Aurora in „Dornröschen“, Titania im „Sommernachtstraum“, Carmen, Frida Kahlo und die Marquise de Merteuil in „Gefährliche Liebschaften“. In den letzen Jahren auch eigene Choreographien für Schauspiel und Operettenproduktionen. Ab der Spielzeit 2009/10 übernimmt Gabriella Gilardi die Leitung des neu gegründeten Kinderballetts am Anhaltischen Theater.