222. Spielzeit 2016/17

Imme Heiligendorff wurde 1971 in Schleswig geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte sie zunächst eine kaufmännische Ausbildung, bevor sie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München ihr Studium der Theaterwissenschaft, Neue deutsche Literatur und Soziologie als Magister Artium abschloss. 2006 kam sie als Dramaturgie-Assistentin an das Anhaltische Theater Dessau, wo sie seit der Spielzeit 2008/2009 als Theaterpädagogin tätig ist.


In ihrer Zusammenarbeit mit Schulen und Bildungseinrichtungen konzipiert und leitet sie u.a. inszenierungsbegleitende Workshops, Werkeinführungen, Künstlergespräche für Schulklassen sowie Fortbildungen für Lehrkräfte. Außerdem führt sie regelmäßig Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch. Imme Heiligendorff ist zudem Spielleiterin und leitet den Theaterjugendclub des Anhaltischen Theaters. U.a. entwickelte sie 2011/2012 mit den Jugendlichen ein Theaterstück zum Thema Berufsorientierung, das sowohl im Alten Theater als auch in Schulen der Region aufgeführt wurde. Im Herbst 2012 entstand im Rahmen des LAP Projekts Was wir denken – Jugendliche decken Alltagsrassismus auf die szenische Collage Wir und die anderen?. In der Spielzeit 2013/2014 inszenierte sie mit dem Theaterjugendclub Oscar Wildes Bunbury oder Wie wichtig es ist, ernst zu sein und 2015 die szenische Collage Himmelskörper.