223. Spielzeit 2017/18

Joe Monaghan wurde 1984 in Leeds in England geboren. 2004 schloss er seine Tanzausbildung an der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance in London erfolgreich ab. Von dort aus wurde er von Tomasz Kajdanski sofort ans Landestheater Eisenach engagiert. Neben der Mitwirkung in einer Vielzahl an Musicalproduktionen tanzte er zahlreiche große Solopartien in den Choreografien von Tomasz Kajdanski u.a. in Carmina Burana, Dornröschen, Max und Moritz und Elisabeth.Ikone. Er begeisterte das Eisenacher Publikum mit den Titelrollen von Peer Gynt und Mendelssohn Skizzen und gestaltete auch die zentrale Rolle des Jünglings in der Uraufführung Tschaikowski über das Leben des russischen Komponisten, welche 2006 für den ersten deutschen Theaterpreis »DER FAUST« nominiert wurde. Er gehörte von 2009/10 bis einschließlich der Spielzeit 2015/16 zum Ballettensemble des Anhaltischen Theaters und trat hier in zahlreichen Solopartien auf, u.a. in Lulu, Nachtasyl, Der Widerspenstigen Zähmung, Die Nibelungen: Siegfriedsaga, Hotel Montparnasse, Alice im Wunderland und in Der Sturm. In der uraufgeführten Produktion zu Amadeus tanzt er die Titelrolle. 2013 erhielt er ein Stipendium des Richard Wagner Verbandes.