223. Spielzeit 2017/18

Kabarett Dessau

Seit Jahren arbeiten der Beatclub und der Förderverein Junger Musiker e.V. an der konstanten Belebung einer Varieté- und Kleinkunstszene der Stadt. Mit »Kabarett Dessau«, in Kooperation mit dem Restaurant »Altes Theater« und dem Anhaltischen Theater, gelingt das nun bereits in der dritten Saison. Die erfolgreiche Reihe bringt echte Stars, Newcomer, Musiker, Kabarettisten, Comedians, Slam Poeten und Tänzerinnen in die Stadt, für deren anspruchsvolle, ungewöhnliche, schräge und frivole Programme man sonst nach Halle, Leipzig oder Berlin reisen müsste. Im weiten Feld zwischen Hochund Subkultur, mit wohl gesetzten Ausschlägen in Richtung Trash, werden im Alten Theater, im Großen Haus des Theaters oder auch im Rathaus-Center beinahe wöchentlich Perlen der Kleinkunst und des Varietés präsentiert. Sie machen kulturelle Entdeckungen für Menschen auf der Suche nach leichter, schwerer, ernster oder komische Unterhaltung möglich. Unterstützt wird die Reihe deshalb seit dem vergangenen Jahr von der Sparkasse Dessau. Während der Spielplan für die nächsten Monate weiterhin wächst und wächst, kann man sich bereits jetzt auf die geschmackvollen Burlesque-Shows der Lipsi Lillies freuen und mit der Pfeffermühle und den Academixern aus Leipzig, der Magdeburger Zwickmühle und den Hallenser Kiebitzensteinern auf die bekanntesten Kabaretts des Landes. Das junge und aufstrebende Kabarett Bienenstich aus Dessau hat ab dieser Spielzeit im Alten Theater ein neues Zuhause gefunden und wird dementsprechend regelmäßig in Erscheinung treten. Zwei ganz besondere Abende in dieser Saison lassen vor allem nostalgische Herzen höher schlagen. So präsentieren Showmaster, Sänger und Schauspieler Wolfgang Lippert und Chef-Puhdy Dieter »Maschine« Birr ihre biografischen Bücher im Alten Theater, stellen sich den Fragen der Besucher und werden den Erinnerungen auch musikalisch auf die Sprünge helfen. Alle aktuellen Termine, Informationen und Links und Adressen zum Ticketkauf finden Sie unter: www.kabarett-dessau.de.