Kerstin Schweers, geboren in Dorsten, Nordrhein-Westfalen, einer mittleren Kleinstadt am Rande des »Ruhrpotts«. Erste Bühnenerfahrung sammelte sie als engagierte Schülerin auf der Schultheaterbühne. Nach dem Abitur ging es dann direkt an die Hochschule Saarbrücken zum Schauspielstudium und danach ohne Umwege direkt ins erste Theaterengagement an die Nordseeküste. Es folgten schnell weitere Stationen in Bayreuth, Amsterdam, Dortmund, Zürich und Darmstadt. In den Jahren von 1996-2005 war sie dann langfristiger als festes Ensemblemitglied am Staatstheater in Nürnberg. In diesen Jahren betraten dann, mit der Geburt ihrer beiden Söhne, zwei weitere bedeutende Mitwirkende ihre persönliche Lebensbühne. 2006 zieht sie nach Berlin und arbeitet seither von dort aus freiberuflich auf verschiedensten Bühnen, in vielfältigen Projekten mit Begeisterung und Einsatz für die Bretter, auf denen immer aufs Neue von der Welt erzählt und der Augenblick gefeiert wird.