Marin Delavaud wurde 1994 in Frankreich geboren. Von 2006-2013 war er Schüler an der Paris Opera Ballet School, wo er 2013 seinen Abschluss machte. Im Anschluss ging er als Gaststudent an die Palucca Hochschule für Tanz Dresden. Ein erstes Engagement führte ihn 2014-15 als Halbsolist ans Ballet of the Moravian Theatre Olomouc. Dort gewann er den Preis für den besten männlichen Tänzer der Saison 2014-15. Seit Dezember ist er Mitglied des Ballettensembles des Anhaltischen Theaters. Hier tanzte er u.a. die Hauptrolle in Der wunderbare Mandarin.