Geboren und aufgewachsen in Göttingen, machte Nicole Bergmann, nach einer Ausbildung zur Schauwerbegestalterin, erste berufliche Erfahrungen als Ausstatterin und Requisiteurin bei Film- und Theaterproduktionen. 1999 folgte eine Ausbildung zur Bühnenmalerin und Engagements an verschiedenen Theatern. Seit 2009 arbeitet sie als Ausstattungsassistentin am Anhaltischen Theater und entwarf in dieser Zeit unter anderem Bühnenbilder für die Produktionen Carmen, Adams Schlange und Kristallpalast. Aktuell zeichnet sie für das Kostümbild für Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) und für die Bühnenbilder von Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte und Junge Choreografen verantwortlich.