ÜBER UNS

Entdecken Sie eines der größten Bühnenhäuser Europas in einer einzigartigen Kulturlandschaft zwischen Weltkulturerbestätten, Luther, Bauhaus und Gartenreich!


Das Anhaltische Theater Dessau besitzt eine lange Tradition und produziert für Dessau-Roßlau, die Region (Anhalt, Wittenberg) und ihre Gäste Theater und Musik in den fünf Sparten Musiktheater, Konzert, Schauspiel, Ballett und Puppentheater. Das Große Haus am Friedensplatz, 1938 eröffnet, wurde als Theaterhaus für die gesamte Region konzipiert und verfügt über rund 1070 Plätze. Mit seinen gewaltigen Bühnenmaßen zählt das Anhaltische Theater zu den größten Bühnenhäusern Europas. Die Anhaltische Philharmonie – eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester des Landes Sachsen-Anhalt – hat hier ihre Heimat und bietet abwechslungsreiche Sinfonie- und Kammerkonzerte. Im Sommer präsentiert das Orchester auch die beliebten Seekonzerte im Gartenreich DessauWörlitz. Dort befindet sich auch die Felseninsel Stein, in deren Amphitheater regelmäßig das Sommertheater des Anhaltischen Theaters stattfindet. Das Anhaltische Theater zieht mit seiner Bühnenkunst Besucher aus allen Teilen Deutschlands an. Ebenso gehen erfolgreiche Produktionen auf Gastspiel in andere Städte und Länder.

Altes Theater

Das rote Haus im Herzen der Stadt wurde ursprünglich als Kulturzentrum konzipiert und als solches 2008 eröffnet. Das Alte Theater ist die kleinere Spielstätte des Anhaltischen Theaters und ermöglicht mit seinen drei unterschiedlichen Bühnen vielfältiges Theater. Hier hat einerseits das Puppentheater seine Stammbühne mit rund 100 Plätzen und begeistert bereits ein Publikum im Vorschulalter. Auf den weiteren Bühnen des Alten Theaters – im Foyer und im Studio (120 Plätze) – präsentiert sich hauptsächlich das Schauspielensemble des Anhaltischen Theaters. Mit spannenden Stücken und neuen Theaterformaten gibt es hier Spielraum für experimentelles, junges und gewagtes Theater.