223. Spielzeit 2017/18

Schauspiel

Wir sind keine Barbaren!

Komödie von Philipp Löhle

Premiere 19. November 2016

Helfen? Einem komplett Fremden?!
Vielleicht ist er krank. Oder kriminell. Er spricht ja nicht mal unsere Sprache.

Mit Wir sind keine Barbaren! hat der vielfach preisgekrönte Autor Philipp Löhle das Stück der Stunde geschrieben. In der schwarzen Komödie wird das Kleinbürgeridyll zweier benach­barter Ehepaare durch das plötzliche Auftauchen eines hilfe ­suchenden Fremden tüchtig durcheinandergerüttelt. Barbara und Mario haben sich in ihrer Ehe eingerichtet, statt Sex zu ha­ben, futtert Barbara Torte und lauscht sehnsüchtig den eindeu­tigen Geräuschen der neuen Nachbarn. Auch wenn das erste Kennenlernen mehr als holprig verläuft, finden die beiden Pärchen doch ausreichend gemeinsame Interessen. Doch als Barbara eines Nachts kurzerhand einem Fremden Asyl in ihrer Wohnung gewährt, ist es mit den Höflichkeiten vorbei. Schon was Namen und Herkunft des Flüchtlings betrifft, kann man sich nicht einigen. Er heißt entweder Klint oder Bobo und kommt aus Asien oder Afrika. Jedenfalls hat er Schreckli­ches durchgemacht, was doch zu uneingeschränkter Hilfsbe­reitschaft verpflichten sollte. Oder stellt er eine Bedrohung dar? Ist er gar eine exotische Verlockung? Noch bevor darüber end­gültig entschieden werden kann, verschwinden Barbara und der Fremde. Das tragikomische Geschehen spielt mit unseren Vorur­teilen und wird hintergründig kommentiert durch einen Hei­matchor, der immer wieder in trauter Eintracht die Stimme erhebt und eine Gemeinschaft besingt, in der das WIR großge­schrieben wird.


Publikumsgespräch mit Philipp Löhle am 13. Januar 2017

Am 13. Januar 2017 laden wir im Anschluss an die Vorstellung von Wir sind keine Barbaren! um etwa 21.45 Uhr zum Publikumsgespräch mit Autor Philipp Löhle ein! Im Foyer des Alten Theaters haben Zuschauer und Besucher die Gelegenheit, Fragen zum Stück und zur Inszenierung zu stellen und so mit Philipp Löhle, Regisseur Wolfgang Hagemann, den Schauspielern und miteinander ins Gespräch zu kommen. Der mehrfach ausgezeichnete Autor Philipp Löhle war Hausautor am Maxim Gorki Theater in Berlin, dem Staatstheater Mainz und am Nationaltheater Mannheim.


Inszenierung Wolfgang Hagemann
Bühnenbild und KostümeMarkus Pysall
DramaturgieAlmut Fischer

Barbara/AnnaIlli Oehlmann
MarioDirk S. Greis
Linda Mirjana Milosavljević
PaulOliver Seidel
Heimatchor Die Huskies